Schalke e Salerno

Posted by UGE Allgemein, Diverses, Freunde

5 Jahre Freundschaft, 5 Jahre Seite an Seite!

In der Länderspielpause im September 2016 brachen zwei Mitglieder unserer Gruppe zu einer geplanten Hoppingtour nach Italien auf. Dass diese Reise im Nachgang der Beginn unserer Freundschaft zu einer der historischsten Kurven des Landes werden würde, hätte vorher niemand für möglich gehalten und erfüllt alle Beteiligten noch immer mit Stolz. Eine Freundschaft zur gesamten Curva Sud Siberiano, in der sich trotz starker Sprachbarrieren ein täglicher Austausch mit unzähligen Mitgliedern entwickelt hat, in der private Freundschaften entstanden sind und in der man sich in verschiedensten Situationen immer auf einer Mentalitätsebene bewegt. All dies zeigt, welch tiefe Wurzeln unsere Freundschaft bereits geschlagen hat.

Doch nicht nur dies macht unser Bündnis so stark. Es sind die Zeiten, in denen man Seite an Seite so ungefähr alle Facetten des Ultradaseins durchlebt hat, die es gibt. Die fröhlichen, genauso wie die traurigen Stunden. Stunden, wie bei gegenseitigen Spielbesuchen, gemeinsamen Feierlichkeiten oder wichtigen Jubiläen, ebenso die traurigen Anlässe mit den tragischen Toden von Antonio und Matteo auf italienischer und Fabian und Drüse auf unserer Seite. Auch wenn diese nur schwer zu verarbeiten waren, spendeten sich beide Seiten in den Stunden gegenseitig nicht nur Trost, sondern konnten durch die kulturellen Unterschiede neue, bisher unbekannte Wege der Unterstützung aufzeigen. Über Sprachunterschiede, Landesgrenzen und hunderte von Kilometern hinweg.

Was eine Freundschaft ausmacht, sind sicherlich unvergessliche Abende, gemeinsame Spielbesuche oder Jubiläumsfeiern. Was eine Freundschaft jedoch so stark wie unsere macht, sind der gegenseitige Respekt für das bereits geleistete, die Unterstützung bei neuen Wegen, die Schulter in schweren Zeiten und vor allem stetig voneinander lernen zu können, egal wie weit man voneinander entfernt ist.

Heute, am 4. September 2021, jährt sich diese Freundschaft zum fünften Mal. Wir sind stolz auf den Weg, den wir gemeinsam gegangen sind und sehnen erwartungsvoll den Tagen entgegen, die noch kommen werden.

5 anni di amicizia, 5 anni fianco a fianco!

Durante la pausa di campionato per le partite delle nazionali nel settembre del 2016, due membri del nostro gruppo sono andati in Italia per un viaggio fatto di calcio e passione per questo sport.. Il fatto e‘, che dopo l’inizio della nostra amicizia, questo viaggio sarebbe diventato una delle curve più storiche del mondo ultras, nessuno avrebbe mai pensato che sia stato possibile, continua ad essere motivo di orgoglio per tutte le parti coinvolte. Un’amicizia con tutta la Curva Sud Siberiano, dove, nonostante i grando problemi legati alla lingua si è sviluppato uno scambio quotidiano con innumerevoli iscritti, dove sono nate amicizie private e dove ci si muove sempre a un livello di mentalità nelle più diverse situazioni. Tutto ciò dimostra quanto la nostra amicizia sia già profondamente incisa in ognuno di noi.

Ma non e‘ l’unica cosa che rende forte la nostra alleanza. Questi sono i tempi in cui si sono vissuti fianco a fianco quasi tutti gli aspetti dell’esistenza ultra-ultra che esistono. Le ore felici e le ore tristi. Ore come le reciproche visite di gioco, celebrazioni comuni o importanti anniversari, così come le tristi occasioni per le tragiche morti di Antonio e Matteo in Italia e di Fabian e Düse qui da noi. Anche se erano difficili da elaborare, con il tempo non solo si sono consolate l’un l’altra, ma sono state in grado, grazie alle differenze culturali, di mostrare nuovi modi di sostenersi, finora sconosciuti. Oltre i confini linguistici, confini nazionali e centinaia di chilometri.

Oggi, 4 settembre 2021, ricorre il quinto anniversario di questa amicizia. Siamo fieri del cammino che abbiamo percorso insieme e attendiamo con ansia i giorni che verranno.


30 Jaar VAK-P!

Posted by UGE Allgemein, Freunde

Op 18 februari 1991 verenigden 50 voetbalgekke supporters van FC Twente zich in de Supportersvereniging VAK-P Enschede 1991. Helaas kunnen we je vandaag, 30 jaar later, niet persoonlijk feliciteren.

Toch hebben we een cadeautje voor jullie. Ter gelegenheid van uw 30-jarig jubileum wijden wij een speciale uitgave van onze flyer „Blauer Brief“ toe jullie.

(NL VERSION)

Am 18.Februar 1991 schlossen sich 50 Fußballverrückte Fans des FC Twente zur Supportersvereniging VAK-P Enschede 1991 zusammen. Leider können wir euch heute, 30 Jahre später, nicht persönlich gratulieren.

Wie es sich gehört, haben wir trotzdem ein Geschenk für euch vorbereitet. Zu eurem 30.Jahrestag widmen wir euch eine Sonderausgabe von unserem Kurvenflyer „Blauer Brief“

(DE VERSION)

Schalke und der FCN: Gemeinsam mit unseren Freunden auf das Spiel einstimmen!

Posted by UGE Allgemein, Freunde, Infostand, Spieltage

Schalke_FCN


Kumpelkiste Lieferung Skopje

Posted by UGE Allgemein, Freunde, Soziales

Glückauf Schalker,

nachdem wir euch bereits Anfang des Monats über die gemeinsame Spendenaktion mit Schalke hilft! für die mazedonische Bevölkerung informiert haben, gibt es hier nun endlich Näheres zu berichten. So ist der Transporter mit annähernd 400 Kumpelkisten vor zwei Wochen endlich in Skopje eingetroffen.  Durch bürokratische Probleme hat es etwas länger gedauert als erhofft. Jedoch kamen alle auf die Reise geschickten Kartons unversehrt am gewünschten Ziel an. Diese wurden mittlerweile auch von Komiti Skopje in Zusammenarbeit mit einer Hilfsorganisation, in den am schlimmsten betroffenen Stadtteilen verteilt. Die Leute vor Ort, insbesondere natürlich die Kinder, haben sich wahnsinnig über die Kleidung und weitere Hilfsmittel gefreut und konnten erst kaum begreifen, dass sie Unterstützung aus solch einer Ferne erfahren. Die Hilfslieferung hat ihr Ziel somit voll und ganz erfüllt und konnte zahlreichen Menschen und ganzen Familien in einer der schwersten Zeit ihres Lebens zumindest etwas helfen und Hoffnung geben.

Leider bleibt dem kleinen Balkanland derzeit wohl nichts erspart. So kam es am Sonntagmorgen des 11. Septembers zu einem schweren Erdbeben der Stärke 4.4, welches sein Epizentrum direkt im Osten des Stadtgebietes von Skopje hatte. Am Nachmittag gab es dann ein weiteres Beben, welches sogar die Stärke 5.3 erreichte und somit auch das schwerste Erdbeben in
Skopje seit der Katastrophe von 1963 war. Mehrere öffentliche Einrichtungen wurden evakuiert und es gab noch einige Nachbeben. Auch wenn die Erdbeben glücklicherweise nur nur kurz anhielten, verursachten sie dennoch großen Schaden. Todesopfer gibt es dieses mal zum Glück nicht zu beklagen, allerdings über 130 verletzte Personen. Die Erdbeben waren auch in den Nachbarländern Albanien, Bulgarien, Kosovo und Serbien zu spüren.

Wir hoffen, dass die Leute nun nach und nach in ein normales Leben zurückkehren können und es in nächster Zeit zu keinerlei Naturktastrophen kommen wird.

This SimpleViewer gallery requires Macromedia Flash. Please open this post in your browser or get Macromedia Flash here.
This is a WPSimpleViewerGallery


Copyright 2021 Ultras Gelsenkirchen | Impressum | Datenschutzerklärung