Fans und Club einigen sich auf künftiges Modell der Fanbetreuung

Posted by UGE Allgemein, Diverses

Am vergangenen Montag (20.9.) fand das zweite Treffen des vom Aufsichtsrats-Vorsitzenden Clemens Tönnies einberufenen Arbeitskreises zur Analyse und Optimierung der Fanbetreuung statt. Nachdem alle Vorschläge intensiv diskutiert wurden, einigten sich die Vertreter des Vereins mit Vorstandsmitglied Horst Heldt an der Spitze und die Vertreter der Fans auf ein gemeinsames Modell.

Künftig wird der FC Schalke 04 gemäß den Richtlinien der Deutschen Fußball-Liga GmbH (DFL) zwei Fanbeauftragte haben. Diese sind Frank Arndt und Arthur Saager vom Schalker Fan-Club Verband (SFCV). Um die Fanarbeit dort, wo es direkte Berührungspunkte mit dem Club gibt, zu koordinieren, zu organisieren und die reibungslose Kommunikation zu gewährleisten, wird es eine weitere, neue Funktion geben: den Beauftragten für Fanangelegenheiten.

Diese Position ist noch endgültig zu besetzen, bis dahin wird sie kommissarisch von Moritz Beckers-Schwarz, stellvertretender Geschäftsführer des FC Schalke 04, bekleidet.

Weitere Themen sowie die gemeinsame Weiterentwicklung der Fanarbeit werden im Rahmen des Treffens der Fanorganisationen (TFO) diskutiert und bearbeitet. Zu den Ergebnissen der Treffen soll es zukünftig regelmäßige öffentliche Informationen für die Fans geben. Das nächste TFO-Treffen ist für Dienstag, den 5. Oktober 2010, geplant.

Alle Teilnehmer des Arbeitskreises sind der festen Überzeugung, dass die Schalker Fanbetreuung somit für die Zukunft gut aufgestellt ist.


Copyright 2019 Ultras Gelsenkirchen | Impressum | Datenschutzerklärung