Soziales Engagement der Sektion Stadionverbot

Posted by UGE Diverses, Soziales

logo_wirwerdensiegen.gifExakt heute vor einem Monat organisierte die „Sektion Stadionverbot“ gemeinsam mit dem Schalker Fanprojekt einen eigenen Stand auf dem Gelsenkirchener Weihnachtsmarkt. Die Erlöse aus dem Verkauf von selbstgebackenen Plätzchen, Waffeln, Kakao und alkoholfreien Punsch fanden natürlich nicht den Weg in die eigene Tasche, sondern sollten für wohltätige Einrichtungen und Institutionen gespendet werden. Am Ende des Tages war erfreulicherweise ein Reinerlös von fast 800 Euro zu verzeichnen. Um einen runden Betrag zu erhalten, wurde der Betrag von uns auf 800 Euro aufgerundet.

Inzwischen haben zwei Abgesandte von Ultras Gelsenkirchen und ein Vertreter des Schalker Fanprojekts jeweils einen Scheck in Höhe von jeweils 400 Euro an zwei soziale Einrichtungen, zum einen an das Haus Gabriel e.V. und zum anderen an die Kinder- und Jugendpsychiatrische Tagesklinik e.V. in Gelsenkirchen, überreicht. Gleichzeitig konnten die Abgesandten im Rahmen einer Führung durch die Einrichtungen ein kleinen, interessanten Einblick gewinnen.

Wir haben uns bewusst für Institutionen entschieden, die nicht im ständigen Fokus der Öffentlichkeit stehen und deren Arbeit wir sehr schätzen und für wichtig erachten. Auch im neuen Jahr 2008 werden wir soziale Institutionen in Gelsenkirchen stark machen und diese im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen.


Copyright 2020 Ultras Gelsenkirchen | Impressum | Datenschutzerklärung