Inigo, wir erinnern uns an Dich!

Posted by UGE Diverses, Fotos, Infostand, Repression, Spieltage

„Inigo gogoan zaitugu!“ ist baskisch und heißt so viel wie „Inigo, wir erinnern uns an Dich!“. Mit diesen Worten haben wir zu Beginn des Derbys dem im Anschluss an das Spiel Athletic Bilbao – FC Schalke 04 von Polizisten getöteten Fan gedacht.

This SimpleViewer gallery requires Macromedia Flash. Please open this post in your browser or get Macromedia Flash here.
This is a WPSimpleViewerGallery

Inigos Tod wurde von Hartgummigeschossen verursacht, die von verschiedenen spanischen Polizeieinheiten eingesetzt werden. An seiner Stelle hätte es jeden treffen können, der sich zum Zeitpunkt des Polizeieinsatzes im Umfeld aufhielt. In Bilbao war es die baskische Polizei Ertzaintza, in Katalonien (u.a. Barcelona) kommt es regelmäßig durch Mossos d’Esquadra, mit denen auch wir Schalker schon unliebsame Begegnungen hatten, zum Einsatz dieser gefährlichen Waffe.

Nicht selten verursachen Gummigeschosse schwere Verletzungen. Aus diesem Grund wurde die Initiative „Stop Balas de Goma“ ins Leben gerufen, um künftig den Einsatz der Waffe zu verbieten. Das folgende Video der Kampagne ist nichts für schwache Nerven. Es zeigt, wie schwere, irreparabele Schäden seitens der Polizeieinheiten bei Demonstranten, Fußballfans und anderen Menschenansammlungen durch die Verwendung der Distanzwaffe in Kauf genommen werden.

MADE IN MOSSOS – STOP BALAS DE GOMA from francesca oggiano on Vimeo.


Amnesty International Themenabend „Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte“

Posted by UGE Diverses, Repression

Amnesty International feiert in diesem Jahr 50. Geburtstag. Auch in Gelsenkirchen wird es in der Flora eine Ausstellung zu diesem Thema geben. Diese startet am 3.06. und endet am 26.06.. Im Rahmen dieser Ausstellung wird das von Amnesty initiierte Projekt „Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte“ von dem Sprecher der Themenkoordinationsgruppe Polizei und Menschenrechte bei Amnesty International, Alexander Bosch, vorgestellt.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) hat sich Mitte Januar 2011 dieser Amnesty-Kampagne angeschlossen und den Bundesinnenminister und die Innenminister der Länder aufgefordert, das Thema rechtswidrige Polizeigewalt „konstruktiv anzugehen und für mehr Transparenz bei der Polizei zu sorgen“. In Kooperation mit Amnesty International veranstaltet das Schalker Fanprojekt am 8.06. um 19.04 Uhr in der Flora einen Themenabend zur aktuellen Kampagne „Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte“. Nicht nur bei Ultras sollte dieser Abend in den Terminkalender aufgenommen werden!

Mehr zur Kampagne findet ihr auf http://www.amnestypolizei.de/


Deutschland – ein Überwachungsstaat

Posted by UGE Repression, Soziales

Eine Übertreibung? Nun, spätestens seit dem letzte Woche der Bundesrat eilig eine neue Rechtsverordnung für die zuvor gerichtlich für nicht zulässig erklärten Datensammeldateien wie die uns allseits bekannte „Datei Gewalttätersport“ verabschiedet hat, ziehen am Himmel über Deutschland ganz dunkle Wolken auf. Wer sich als juristischer Laie die Verordnung durchliest, wird schnell Verständnisprobleme haben. Es ist offenbar zu viel verlangt Verordnungen so zu formulieren, dass der Bürger sie auch versteht – oder steckt vielleicht System dahinter? Der Rechtsanwalt Udo Vetter hat sich der Sache angenommen und in seinem Blog die Tragweite dieser Datei verständlich niedergeschrieben, weshalb wir an dieser Stelle auf seinen Artikel „Eine Schublade für jeden von uns“ verweisen.


Stasi 2.0 – Zweiter Akt (Schalke 04 – Hansa Rostock)

Posted by UGE Fotos, Repression, Spieltage
This SimpleViewer gallery requires Macromedia Flash. Please open this post in your browser or get Macromedia Flash here.
This is a WPSimpleViewerGallery

Wie bereits in unserer Meldung vom 02.04.2008 zu lesen war, wurde vor der Begegnung in der Champions League gegen den FC Barcelona ein Doppelhalter mit dem Konterfei von Wolfgang Schäuble und der Aufschrift „Stasi 2.0“ auf Anweisung der Polizei vom Wachdienst eingezogen. Unsererseits sollte durch dieses Logo, welches bundesweit als Symbol der Kampagne gegen die Vorratsdatenspeicherung bekannt wurde, auf die permanente Überwachung unserer Gruppe und die aller aktiven Fans durch die Polizei aufmerksam gemacht werden. (mehr …)


Copyright 2020 Ultras Gelsenkirchen | Impressum | Datenschutzerklärung