Schalke 04 U23 – BSG Chemie Leipzig in der Glückauf-Kampfbahn

Posted by UGE Allgemein, Spieltage

Nachdem bereits in der letzten Saison Spiele gegen Nürnberg und Enschede stattfanden, findet am 08.09.2013 das nächste Spiel in der Glückauf- Kampfbahn statt. Gegner ist diesmal die BSG Chemie Leipzig, deren Ultragruppe „Diablos Leutzsch“ www.diablos-leutzsch.net für viele sicherlich ein Begriff ist. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr. Karten gibt es beim Heimspiel gegen Leverkusen beim Fantreff an der GAK und am Infostand in der Arena. Die Karten kosten 4 EUR.

Das Spiel wurde auf Wunsch der beiden Ultragruppen durch Schalke und Chemie Leipzig realisiert. Die Organisation des Spiels, vom Ordnungsdienst bis zum Getränkeverkauf, soll auch zum Großteil in Eigenregie durch Vertreten der beiden Fanszenen durchgeführt werden, so dass sich sicherlich auch einige Gäste aus Leipzig auf den Weg nach Gelsenkirchen machen werden. Um den Nachmittag in Ruhe und ohne Polizeiapparat geniessen zu können, sollten körperliche Konfrontationen mit den Gästen gar nicht erst gesucht werden.

Das Spiel bietet die optimalen Bedingungen, einen Fußballtag in nostalgischer Atmosphäre mit einer ernstzunehmenden Gästefanszene zu genießen.
Markiert Euch diesen Termin also rechtzeitig im Kalender und macht im eigenen Freundeskreis mobil, damit wir auf den Rängen die Oberhand behalten und unsere U23 zum Sieg schreien.

Mehr zu dem Spiel auch auf der offiziellen Seite von Chemie: http://www.chemie-leipzig.de

Alle in die GAK!


Polizeieinsatz in der Nordkurve +++UPDATE+++

Posted by UGE Allgemein

Nachfolgend dokumentieren wir zwei Berichte über die Vorfälle des gestrigen Abends, welche wir für besonders Lesenswert erachten:

http://www.faz.net/-gtm-7gtkg

http://schalke-unser.de/?p=1082


Nacktscanner für Gäste auf Schalke traurige Realität

Posted by UGE Allgemein

Aufgrund der auf Schalke anscheinend noch immer vorherrschenden unverhältnismäßigen Behandlungen von Gästefans bei internationalen Spielen, sehen wir uns gezwungen, nochmals unsere Zeilen vom 31.10.2008 zu zitieren:

Für den regelmäßigen Leser unseres Kurvenflyers, Blauer Brief, wird die Überschrift keine unbekannte sein. Wir berichteten damals bereits über die völlig überzogenen Kontrollen bei der Partie, FC Schalke 04 gegen Paris Saint-Germain und FC Schalke 04 gegen Monpellier HSC, als durch den im Auftrag Schalkes handelnden Sicherheitsdienst “Bremen”, unverhältnismäßige Kontrollen gegenüber der Gäste aus Paris und Montpellier, angwendet wurden.

Leider müssen wir uns auch heute zu der Partie Schalke 04 gegen PAOK Thessaloniki, mittels eines Spruchbands, zu Wort melden. So steht bereits wieder ein Zelt vor dem Gästeblock, welches auf eben intensivere Kontrollen hinweist.

Die Tatsache, dass Pyrotechnik nach wie vor nicht im Stadion geduldet wird, rechtfertigt unserer Ansicht nach jedoch keine Menschenunwürdige Behandlung der Gästefans auf Schalke, zumal Fairplay und Gastfreundschaft seitens des Vereins immer groß geschrieben wurden.

Damals sowie heute sind wir der Meinung, dass die Verantwortlichen des FC Schalke 04 sich vielmehr darüber Gedanken machen müssten, wie die Sicherheitsaspekte unter Einhaltung der Menschenwürde, erfüllt werden können. Über den Sinn bzw. Unsinn generell verschärfter Kontrollen lässt sich sicherlich streiten, da es den Einsatz von Pyrotechnik nicht unterbinden wird, wie bereits damals der Gästeanhang der Pariser Saint-Germaint, nach “Nacktkontrollen”, unter beweis stellte.

In diesem Sinne: Menschenwürde abgeben – Willkommen auf Schalke!


Kurvengesänge: FC Schalke heißt der Club zu dem ich steh‘

Posted by UGE Allgemein


Copyright 2020 Ultras Gelsenkirchen | Impressum | Datenschutzerklärung