Es wird enger und enger, Herr Polizeiminister Jäger!

Posted by UGE Allgemein

“Die zuständige Sta’ Essen hat das Zeigen des Banners am 21. August 2013 zwischenzeitlich als strafrechtlich nicht relevant eingestuft. Das dementsprechend eingeleitete Ermittlungsverfahren wurde gemäß § 170 Abs. 2 StPO eingestellt.”

Das teilte das NRW-Innenministerium dem Borussen-Online-Fanzine “schwatzgelb.de” auf deren Anfrage mit. Damit ist klar: Von Volksverhetzung kann eh keine Rede sein, aber auch nicht von sonst irgendeiner Straftat, die den Einmarsch der Schlagstock- und Pfefferspray-Kohorte in den Schalker Fanblock rechtfertigt.

Damit ist es Zeit zu handeln:

  • Für Polizeiminister Ralf Jäger, der seine Behauptung, der Einsatz der Polizei sei recht- und verhältnismäßig erfolgt, nun öffentlich widerrufen müsste. Am besten anlässlich seines Rücktritts.
  • Für die SPD (Schlagstock, Pfefferspray, Diktatur), die ihren Minister von seinem Amt zu entfernen hat, sofern dieser nicht von alleine zurücktritt.
  • Für die Polizeigewerkschaftler in Bund, Land und Kommune, die sich öffentlich für ihre Demagogie und ihr Verteidigen einer Rechtsbeugung entschuldigen müssten.
  • Für Gelsenkirchens Polizeipräsident Rüdiger von Schoenfeldt, der den Einmarsch in die Kurve ebenfalls für rechtmäßig befunden hat. Es ist an ihm, Einsatzleiter Klaus Sitzer abzusetzen.
  • Für die Polizistinnen und Polizisten, die ihrem Frust über die Welt an den Fans ausgelassen haben und damit Straftaten begangen haben. Sie sollten spätestens jetzt zur Selbstanzeige greifen. Denn sie wurden nicht nur von Fans angegriffen, als sie in den Block marschierten, es ging auch nach vielen Augenzeugen – auch aus dem SCHALKE UNSER – Gewalt von ihnen aus. Und: “Ich habe nur Befehle befolgt” ist eine Ausrede, die man in Deutschland nicht mehr hören möchte. Spätestens seit den Mauerschützenprozessen weiß man, dass sie auch nicht justiziabel ist.
  • Für die Polizistinnen und Polizisten, die gesehen haben, wie ihre Kolleginnen und Kollegen Straftaten begangen haben, aber bis heute aus falsch verstandener Kollegialität schweigen.
  • Für Einsatzleiter Klaus Sitzer, der jetzt noch mehr Grund als je zuvor hat, sich öffentlich zu entschuldigen und Stadien nie wieder in leitender Funktion zu betreten.
  • Für den FC Schalke 04 e.V., dessen Vorstand nun noch weniger Grund hat, “Sitzer absetzen”-Plakate mit Repressionen zu beantworten.
  • Anm. d. red.: Orignalartikel des „Schalker Unser“ unter: http://schalke-unser.de/?p=1205


    Sitzer absetzen! – Schalker Stimmen zum Polizeieinsatz in der Nordkurve am 21.08.2013

    Posted by UGE Allgemein


    Ankündigung: FC Schalke 04 U23 – BSG Chemie Leipzig

    Posted by UGE Allgemein


    Schalke 04 U23 – BSG Chemie Leipzig in der Glückauf-Kampfbahn

    Posted by UGE Allgemein, Spieltage

    Nachdem bereits in der letzten Saison Spiele gegen Nürnberg und Enschede stattfanden, findet am 08.09.2013 das nächste Spiel in der Glückauf- Kampfbahn statt. Gegner ist diesmal die BSG Chemie Leipzig, deren Ultragruppe „Diablos Leutzsch“ www.diablos-leutzsch.net für viele sicherlich ein Begriff ist. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr. Karten gibt es beim Heimspiel gegen Leverkusen beim Fantreff an der GAK und am Infostand in der Arena. Die Karten kosten 4 EUR.

    Das Spiel wurde auf Wunsch der beiden Ultragruppen durch Schalke und Chemie Leipzig realisiert. Die Organisation des Spiels, vom Ordnungsdienst bis zum Getränkeverkauf, soll auch zum Großteil in Eigenregie durch Vertreten der beiden Fanszenen durchgeführt werden, so dass sich sicherlich auch einige Gäste aus Leipzig auf den Weg nach Gelsenkirchen machen werden. Um den Nachmittag in Ruhe und ohne Polizeiapparat geniessen zu können, sollten körperliche Konfrontationen mit den Gästen gar nicht erst gesucht werden.

    Das Spiel bietet die optimalen Bedingungen, einen Fußballtag in nostalgischer Atmosphäre mit einer ernstzunehmenden Gästefanszene zu genießen.
    Markiert Euch diesen Termin also rechtzeitig im Kalender und macht im eigenen Freundeskreis mobil, damit wir auf den Rängen die Oberhand behalten und unsere U23 zum Sieg schreien.

    Mehr zu dem Spiel auch auf der offiziellen Seite von Chemie: http://www.chemie-leipzig.de

    Alle in die GAK!


    Copyright 2019 Ultras Gelsenkirchen | Impressum | Datenschutzerklärung